Erntedankgottesdienst in Königsbronn

Am Sonntag, 8. Oktober, feierte die Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Erntedank. Ein schöner Erntedankaltar schmückte die Kirche. Zum Gottesdienst brachten die Kindergartenkinder weitere Körbchen mit Lebensmittelspenden für die Heidenheimer Tafel. Der Kindergarten bereicherte den Gottesdienst mit weiteren Liedern und Anspielen. Die musikalische Begleitung des Gottesdienstes übernahm die Jugo-Band. Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Erntedankaltar im Oktober 2017

Kinderecke im hinteren Bereich der Mariä-Himmelfahrts-Kirche

Erntedankalatar mit den Gabenkörben der Kindergartenkinder

6 Uhr: Ein neuer Tag bricht an. Ein neuer Lebenstag wird mir geschenkt. Danke, dass ich lebe! Die Morgensonne erinnert mich an die die Stunde der Auferstehung Jesu. Dies gibt mir Hoffnung über dieses Leben hinaus!

7 Uhr: Ich komme nach draußen ins Freie. Manchmal regnet es oder es ist ungemütlich kalt. Danke für meine Kleidung, die mir vor Wind und Wetter schützt!

8 Uhr: Ich habe einen Arbeitsplatz. Meine Kinder können zur Schule und in den Kindergarten. Danke! Das gibt meinem Alltag Struktur und meinem Leben einen Sinn.

10 Uhr: Ich merke, dass ich gesund bin. Ich habe Kraft zur Arbeit. Immer wieder durfte ich Krankheitstage hinter mir lassen und erneute Gesundheit erfahren.

12 Uhr: Ich esse zu Mittag. Danke für die Nahrungsmittel, die mir täglich gegeben sind! Ich darf mich satt fühlen.

16 Uhr: Ich gehe einkaufen. In den Märkten gibt es eine große Auswahl. Danke, dass ich mich so versorgt wissen darf!

17 Uhr. Ich komme nach Hause. Es tut gut, einen Ort zu haben an dem ich sagen kann: da bin ich zu Hause, hier gehöre ich hin. Hier kann ich mich geborgen fühlen und kann mich ausruhen. Danke!

18 Uhr: Meine Familie und meine Mitbewohner treffen nach und nach ein. Danke, dass ich zu einer Familie gehören darf, dass ich Menschen um mich habe, die zu mir halten.

19 Uhr: Ich habe Feierabend, freie Zeit, Zeit zur Muße. Danke für die Möglichkeiten der Betätigung und der Freizeit, die mir geschenkt sind!

22 Uhr: Ich darf mich in mein Bett legen. Danke für das feste Dach über meinem Kopf, das mir Sicherheit und Schutz vor Kälte und Wetter bietet!