Hoffnungszeichen - Glockenklang, Gebet und Kerzen am Fenster

Die katholischen und evangelischen Kirchen in Baden-Württemberg rufen dazu auf, ein Zeichen der Hoffnung zu setzen. An jedem Abend um 19:30 Uhr sollen die Kirchenglocken zum Gebet rufen und es darf gerne dazu eine brennende Kerze ans Fenster gestellt werden. In Andacht und Fürbitte denken wir an alle kranken und belasteten Menschen, die durch den Corona-Virus geplagt sind und befehlen sie der
Fürsorge unseres Gottes an.

Sie können dabei dieses Gebet sprechen.

Bibel und Gotteslob

Nehmen Sie die Bibel und das Gotteslob zur Hand: Dort finden Sie Schrifttexte, Gebete, Lieder und Tipps zu Andachten.

Die TAGESLESUNGEN sind im Internet zu finden auf der Homepage der Erzabtei Beuron.

Diese ANDACHTEN IM GOTTESLOB sind - unter anderen - vielleicht derzeit passend und hilfreich:

  • 667: Nachtgebet
  • Zur Eröffnung: 673
  • 675,3: Kreuz und Leiden
  • 675,4: Auferstehung
  • 675,6: Zu seinem Gedächtnis
  • 675,8: Lebendiges Brot
  • 676,1: Wahre Speise
  • 677,1: Umkehr und Buße
  • 677,3: Glaube
  • 677,4: Hoffnung
  • 680,5: Krankheit und Not
  • Zum Abschluss 681
  • 683 + 684: Kreuzwegandacht