Aktion 8: Sternsingeraktion in Deiner Kirchengemeinde

Die Sternsingeraktion ist die größte Aktion von Kindern und Jugendlichen für Kinder, die in Not sind. Jährlich wird sie um den Dreikönigstag am 6. Januar in nahezu jeder Kirchengemeinde durchgeführt.

Die Sternsingeraktionen laufen in jeder Gemeinde ähnlich ab:

  • 2-3 Proben, um sich zu informieren, welche Projekte die Sternsinger im aktuellen Jahr unterstützen (2014 waren es z.B. Kinder, die aufgrund von Krieg, Rassismus oder Hunger in Flüchtlingslagern leben müssen. 2016 standen Kinder in Bolivien im Mittelpunkt der Aktion und 2018 war Kinderarbeit in Indien das Thema) und um sich auf die eigentliche Aktion vorzubereiten (Lieder und Texte üben, Gruppen einteilen).
  • Der Sternsingergottesdienst gehört dazu, weil die Sternsinger neben der Sammelaktion die Botschaft von der Geburt Jesu in die Häuser bringen. Sie schreiben den Segen „Christus segne dieses Haus“ an die Haustüren.
  • Die Aktionstage bestehen aus dem Besuch der Familien und Häusern in der Kirchengemeinde. In Gruppen von 3 bis 5 Personen machen sich die Sternsinger auf den Weg und besuchen die Häuser der Gemeinde.

Termin

2-3 Probetermine vor der Sternsingeraktion Mitte-Ende Dezember und Anfang Januar + 1 bis 3 Aktionstage (Großkuchen: 1 Tag, Schnaitheim: 2 Tage, Königsbronn: 3 Tage) + Sternsingergottesdienst

Teilnehmer

Keine Einschränkung

Kosten

 

Hinweise

 

Elternbeteiligung

Mitarbeit bei der Aktion (Fahrdienst, Küche, …)

Sternchen

** bis ***

Weitere Infos im Internet

https://se-heidenheim-nord.drs.de/unsere-seelsorgeeinheit/jugend/aktion-dreikoenigssingen.html